Auszeichnung als „Leuchtturmprojekt“ für bürgerliches Engagement

Am 17.10. wurde unser Verein im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Herforder Henkelmann als „Herausragendes Leuchtturmprojekt 2017 für bürgerliches Engagement” ausgezeichnet.

In dem von Westfalen-Weser-Energie ausgelobten Wettbewerb “Ideeen werden Wirklichkeit – 100 Förderpakete für Vereine in der Region” haben sich über 110 Vereine beworben, aus denen die hochkarätige besetzte Jury dann 11 Projekte ausgewählt hat, die durch ihre Besonderheit und ihr Engagement zum „Leuchtturmprojekt“ auserkoren wurden.

Wir sind stolz und dankbar, diese Auszeichnung, die in unserem Fall zusätzlich mit einer Fördersumme von 6.000,00€ dotiert ist, zu erhalten. Das Geld werden wir zweckgebunden für tierärztliche Aufwendungen verwenden.

Mit unserer Bewerbung im Frühjahr 2017 haben wir uns einen kleinen finanziellen Zuschuss für unsere Arbeit erhofft. Dass dieses jetzt in solch einer Auszeichnung geendet hat ist umso erfreulicher. In den Dankesworten betonten die Vertreter des Vereins, dass der Dienst am Menschen im Vordergrund steht und mit diesem Engagement eine große soziale Lücke in Paderborn und Umgebung geschlossen wird. Die verliehene Urkunde wird einen gebührenden Platz in unserer Ausgabestelle erhalten.

Neben den Dank an Westfalen-Weser-Energie und der verantwortlichen Jury mit Prof. Dr. Sebastian Braun von der Humbolt Universität zu Berlin, Heidi Berthold von der Freiwilligenakademie Niedersachsen e.V., Andreas Kersting von der Stazkanzlei des Landes NRW und Dr. Stephan Nahrath, dem Geschäftsführer der Westfalen-Weser-Energie GmBh & Co. KG, möchten wir auch unseren Mitgliedern danken, die uns immer bei unseren Aktivitäten wie Infoständen, Ausgabeterminen, Sammelaktionen und vielem mehr tatkräftig unterstützen. Ein weiterer großer Dank gilt unseren Mietpaten, Gönnern und Sponsoren, ohne die eine kontinuierliche Arbeit nicht möglich wäre.

Diese Auszeichnung wird uns aber in keinster Weise zum Ausruhen bewegen, im Gegenteil, sie wird uns Ansporn sein, weiter unseren Weg zu gehen. Nach wie vor gilt: Unser Ziel ist es, dass kein Haustier in Paderborn mehr hungern oder abgegeben werden muss, weil eine finanzielle Notlage eingetreten ist!

 

Print Friendly